Brand im Vereinsheim

Das Jahr 2013 fing für den HSC Kempen und Umgebung e.V. nicht gut an.
In der Nacht vom 01. zum 2.Januar wurde das Vereinsheim durch ein Feuer fast vollständig zerstört.

Das Feuer brach um ca. 6 Uhr im Bereich Küche/ Herrentoilette aus. Ein auf der nahen Landesstrasse vorbeifahrender Feuerwehrmann entdeckte das Feuer und alarmierte sofort seine Kollegen.
Trotz des schnellen Eintreffens der Feuerwehr St.Hubert wurde die Küche sowohl der Toilettenbereich vollständig zerstört. Aber auch der Clubraum wurde durch die starke Hitze- und die Rauchentwicklung beschädigt.
Allerdings ist die Beschädigung in diesem Bereich ebenfalls so groß, das auch hier nichts mehr zu retten ist.

Wir werden in den folgenden Wochen eine Vollentkernung vornehmen und mit dem Wiederaufbau beginnen.
Unglücklicherweise muss die Erneuerung des Vereinsheimes komplett vom HSC Kempen getragen werden, da eine Versicherung erst nach Beendigung der uns auferlegten baulichen Veränderungen abgeschlossen werden sollte.

Wenn Sie den HSC Kempen beim Wiederaufbau unterstützen möchten, wenden Sie sich bitte an unseren 1.Vorsitzenden Theo Bruckes.

In den folgenden Wochen möchten wir Sie hier über den Wiederaufbau auf dem Laufenden halten.

Die Aufräumarbeiten beginnen

Die Abrissarbeiten gehen weiter

Am Samstag, dem 12.01.2013, ging die Entkernung des Vereinsheims weiter. Es mussten noch die restlichen Wandverkleidungen und Decken entfernt werden. Hierbei wurde der HSC Kempen vom Technischen Hilfswerk, Ortsverband Kempen, tatkräftig unterstützt.
Einen ganzherzlichen Dank für diese Hilfe.

Es geht mit riesen Schritten voran!

In den letzten Wochen gingen die Arbeiten an unserem Vereinsheim mit riesen Schritten voran.
So wurden die restlichen Aufräumarbeiten- und Abrißarbeiten erledigt. Zum Teil sind neue Fenster installiert worden und auch die Dämmung der Außenwände ist bereits komplett abgeschlossen.
In den letzten Tagen wurde die neue Verteilung montiert und alle elektrischen Leitungen verlegt.
Auch beim Trockenausbau hat sich so einiges getan, die Decke im Küchen-/ Toilletencontainer ist komplett geschlossen und die Decke im Clubraum ist auch fast fertig gestellt.